Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 190 mal aufgerufen
 Witze
glupsi Offline

ForenPrinz/essin

Beiträge: 135

19.04.2008 19:36
Rechtsverdreher und Richter Zitat · antworten

Der Teufel erscheint einem Rechtsanwalt und schlägt ihm folgendes geschäft vor:
"Ich werde dich zum erfolgreichsten Anwalt der Stadt machen.
Du wirst vier Monate Urlaub im Jahr haben. Alle Kollegen werden dich beneiden, die Mandanten und Richter werden dich respektieren.
Du wirst Präsident deines Golfclubs und Ehrendoktor der Universität.
Als Gegenleistung sollen aber die Seelen deiner Eltern, deiner Frau und deiner Kinder auf ewig in der Hölle schmoren."
Der Anwalt überlegt kurz und fragt dann: "Und wo ist der Haken an der Sache?"

glupsi Offline

ForenPrinz/essin

Beiträge: 135

19.04.2008 19:37
#2 RE: Rechtsverdreher und Richter Zitat · antworten

Ein junger Anwalt, der gerade eine Kanzlei eröffnet hatte, war sehr darauf bedacht,
potentiellen Kunden zu imponieren.
Als er seinen ersten Besucher durch die Tür kommen sah, nahm er den Telefonhörer in die Hand und sprach, wie zu einem Kunden:
"Es tut mir leid, aber ich bin so enorm beschäftigt, dass es mir für mindestens einen Monat nicht möglich sein wird, ihren Fall zu begutachten. Ich werde mich wieder melden."
Er legte den Hörer auf und wandte sich zu seinem Besucher: "Nun, was kann ich für sie tun?"
"Nichts," antwortete der Besucher. "Ich bin nur gekommen, um ihr Telefon anzuschließen."

Heureka Offline

***Prinz/essin***

Beiträge: 422

19.04.2008 19:41
#3 RE: Rechtsverdreher und Richter Zitat · antworten

Ein reicher Mann liegt auf dem Sterbebett.
Er möchte sein Vermögen mit ins Grab nehmen. In seiner letzten Stunde lässt er seinen Arzt,
seinen Anwalt und einen Pfarrer zu sich rufen. Jedem übergibt er 50.000,- € und lässt sich versprechen, dass bei der Beerdigung alle drei das Geld in sein Grab legen.
Bei der Beerdigung treten nacheinander der Pfarrer, der Arzt und der Anwalt an das Grab und werfen einen Briefumschlag hinein.
Auf dem Nachhauseweg bricht der Pfarrer in Tränen aus: "Ich habe gesündigt. Ich muss gestehen, dass ich nur 40.000,- € in den Umschlag gesteckt habe.
10.000,- € habe ich für einen neuen Altar in unserer alten Kirche genommen."
Darauf sagt der Arzt: "Ich muss zugeben, dass ich sogar nur 30.000,- € ins Grab geworfen habe.
Unsere Klinik braucht dringend neue Geräte, dafür habe ich 20.000,- € abgezweigt."
Der Anwalt erwidert: "Meine Herren, ich bin erschüttert! Selbstverständlich habe ich dem Verstorbenen über die volle Summe einen Scheck ins Grab gelegt."

Heureka Offline

***Prinz/essin***

Beiträge: 422

19.04.2008 19:43
#4 RE: Rechtsverdreher und Richter Zitat · antworten

Ein Mann ruft einen Rechtsanwalt an und fragt:
"Wie viel verlangen sie, um mir drei Fragen zu beantworten?"
Rechtsanwalt: "Fünfhundert Euro."
"Ist das nicht ein bisschen zu teuer?"
Rechtsanwalt: "Nein, ich halte den Preis für angemessen. Wie lautet ihre dritte Frage?"

Ritchie Offline

***Prinz/essin***

Beiträge: 257

19.04.2008 19:46
#5 RE: Rechtsverdreher und Richter Zitat · antworten

Eines Tages kommt der eine dahinter, dass ihn seine Frau mit dem anderen betrügt.
Er stellt den Freund zur Rede und meint: "Da das Delikt im vorderen Zimmer mit Blick auf See begangen wurde, wäre in diesem Falle das Seerecht anzuwenden, das da besagt: Wer in fremden Gewüssern fischt, dem ist die Rute abzunehmen."
Darauf der andere: "Der Tatbestand ist richtig, nur die Örtlichkeiten stimmen nicht. Da es sich im hinteren Zimmer mit Blick auf die Berge zugetragen hat, ist das Landrecht anzuwenden, welches besagt: Wer auf fremdem Boden sät, dem ist wohl der Samen zu vergüten, die Frucht
jedoch gehört dem Eigentümer!

Ritchie Offline

***Prinz/essin***

Beiträge: 257

19.04.2008 19:48
#6 RE: Rechtsverdreher und Richter Zitat · antworten

"Angeklagter, Sie sollen gesagt haben, dass der Huber Meier eine große Klappe hat!"
"Das stimmt nicht, Herr Richter. Ich habe lediglich bemerkt er könnte eine Banane quer essen!."

Ritchie Offline

***Prinz/essin***

Beiträge: 257

19.04.2008 19:49
#7 RE: Rechtsverdreher und Richter Zitat · antworten

Beim Scheidungsprozess fragt der Richter den Sohn der Familie ob er bei der
Mutter bleiben möchte.
"Nein, bitte, bitte nicht zur Mutter, die schlägt mich immer!"
"Also dann zum Vater", meint der Richter besonnen.
"Nein, bitte, bitte nicht zum Vater, der schlägt mich auch immer!"
Fragt der Richter leicht genervt:
"Ja, um Himmels Willen, wo willst Du denn dann hin?"
"Bitte, bitte, ich will zur deutschen Nationalmannschaft. Der Opa hat gesagt,
die schlagen keinen mehr..."

Ritchie Offline

***Prinz/essin***

Beiträge: 257

19.04.2008 19:55
#8 RE: Rechtsverdreher und Richter Zitat · antworten

Ein Anwalt hat mit seiner Kanzlei Anlaufschwierigkeiten, und da beschwoert er den Teufel.
Der kommt auch prompt, und sagt: "Diese Woche haben wir ein Sonderangebot: Du kriegst
perfekte Gesundheit, gewinnst jeden Prozess, bist für Frauen unwiderstehlich, dein Tennis-
Aufschlag ist nicht zu erwischen, jeden Morgen weisst du die Aktienkurse vom naechsten Tag,
und Dein Mundgeruch ist weg. Dafür bekomme ich sofort deine Frau und deine Kinder, und die
werden auf ewig in der Hoelle schmoren. Na, was sagst Du?" Der Anwalt stutzt, seine Augen
verengen sich zu schmalen Schlitzen, er zieht scharf die Luft ein - dann sagt er: "Moment mal.
Irgendwo muss doch da ein Haken sein..."

glupsi Offline

ForenPrinz/essin

Beiträge: 135

22.04.2008 14:52
#9 RE: Rechtsverdreher und Richter Zitat · antworten

In einem Gericht einer kleinen Stadt in den Südstaaten der USA rief der Anwalt des Klägers die erste Zeugin in den Zeugenstand. Eine ältere, großmütterliche Frau. Er ging auf sie zu und fragte sie: "Mrs. Jones, kennen Sie mich?"

Sie antwortete: "Ja, ich kenne Sie, Mr. Williams. Ich kenne Sie seit Sie ein kleiner Junge waren und offen gesagt, Sie haben mich sehr enttäuscht. Sie lügen, Sie betrügen Ihre Frau, Sie manipulieren die Leute und reden schlecht über sie hinter deren Rücken. Sie glauben, Sie sind ein bedeutender Mann, dabei haben Sie gerade mal so viel Verstand, um ein paar Blatt Papier zu bewegen. Ja, ich kenne Sie."

Der Rechtsanwalt war sprachlos und wusste nicht, was er tun sollte, ging ein paar Schritte im Gerichtssaal hin und her und fragte die Zeugin dann: "Mrs. Jones, kennen Sie den Anwalt der Verteidigung?"

Sie antwortete: "Ja, ich kenne Mr. Bradley seit er ein junger Mann war. Er ist faul, tut aber immer fromm, dabei hat er ein Alkoholproblem. Er kann mit niemandem einen normalen Umgang pflegen und seine Anwalts-Kanzlei ist die schlechteste in der ganzen Provinz. Nicht zu vergessen, er betrügt seine Frau mit drei anderen Frauen, eine davon ist Ihre. Ja ich kenne ihn."

Daraufhin rief der Richter die beiden Anwälte zu sich an den Richtertisch und sagte leise zu ihnen: "Wenn einer von euch beiden Idioten die Frau jetzt fragt, ob sie mich auch kennt, schicke ich euch beide wegen Richterbeleidigung für vier Wochen ins Gefängnis!"

glupsi Offline

ForenPrinz/essin

Beiträge: 135

22.04.2008 14:56
#10 RE: Rechtsverdreher und Richter Zitat · antworten
Ein Arzt, ein Architekt und ein Anwalt streiten in ihrem Rotary-Club darüber, welcher ihrer Beruf der Älteste ist.

Der Arzt ist felsenfest überzeugt, dass er den ältesten Beruf hat: "Gott schuf Eva, indem er eine Rippe von Adam nahm. Also war Gott selbst Chirurg - und die Ärzte haben den ältesten und damit ehrwürdigsten Beruf der Welt, wie es ihnen auch selbstverständlich zukommt."

Der Architekt hält vehement dagegen: "Gott selbst schuf die Welt, davor war nur das CHAOS. Gott selbst war also der erste Architekt - lange bevor Eva aus der Rippe Adams erschaffen wurde! Architekt ist der älteste Beruf der Welt!"

Der Anwalt grinst nur, zieht genüsslich an seiner Zigarre und entgegnet: "Das alles ist ja richtig, meine Herren. Aber was glauben Sie wohl, wer das CHAOS erschaffen hat?"
marima Offline

ForenPrinz/essin

Beiträge: 138

23.04.2008 20:33
#11 RE: Rechtsverdreher und Richter Zitat · antworten

Ein Anwalt starb und kam in den Himmel. Aber er war nicht zufrieden mit seiner Unterkunft. Er reklamierte bei Petrus, der ihm sagte, dass die einzige Möglichkeit die er habe, um die Unterkunft wechseln zu können, sei die Verfügung mittels Verwaltungsgerichtsbeschwerde anzufechten. Der Anwalt sagte sofort, dass er dies tun werde, worauf er zur Antwort bekam, das Verfahren werde in etwa drei Jahren eröffnet. Der Anwalt protestierte, dass eine Wartefrist von drei Jahren gegen alle juristischen Gepflogenheiten verstoße, doch seine Worte wurden einfach überhört. Darauf wurde der Anwalt vom Teufel angesprochen, der ihm versprach, dass sein Fall binnen weniger Tage erledigt sein könnte, wenn er in die Hölle wechseln würde. Der Anwalt wollte darauf wissen: "Warum funktioniert das Verfahren soviel schneller in der Hölle?" Der Teufel antwortete: "Wir haben bei uns alle Richter."

«« Handwerker
Abkürzungen »»
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de